Seite drucken

Über den Stuttgarter Sanierungsstandard

Mit dem Stuttgarter Sanierungsstandard hat das EBZ erstmals ein Qualitätsmanagement für die Altbausanierung geschaffen, das alle Gewerke miteinbezieht. Gemeinsam mit Handwerkern und Kooperationspartnern aus der Industrie entwickelt, beinhaltet es für sämtliche Sanierungsphasen verbindliche Normen und Richtlinien – und bietet hohe Transparenz bei der Bauausführung. Das Ergebnis: eine qualitativ hochwertige, energieeffiziente und langlebige Immobilie mit hohem Wohnkomfort in einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Und nebenbei kann im Sinne einer "zweiten Chance" für Ihr Gebäude auch der Gestaltungswert erhöht werden. Der Stuttgarter Sanierungsstandard ist eine auf europäischer Ebene geschützte Marke, die auch auf andere Städte und Länder adaptierbar ist. In Stuttgart und der Region arbeiten aktuell weit über 100 Handwerksbetriebe in enger Kooperation mit den EBZ-Energieberatern nach diesen Richtlinien, die Sie im Gewerkeverzeichnis finden.

Die Leistungen im Überblick:

  • Erstberatung als Grundlage
  • Energiediagnose vor Ort mit ausführlichem Bericht über allgemeinen Gebäudezustand, Gebäudehülle, Heizsystem, Warmwasserbereitung etc. – und Ausstellung einesEnergiebedarfsausweises
  • Prüfung von Luftdichtigkeit und Ermittlung von Schwachstellen durch Thermografieaufnahmen und Blowerdoor-Test
  • Liste von Architekten, die nach dem Stuttgarter Sanierungsstandard arbeiten
  • Liste mit speziell geschulten Handwerkern für die Gewerke Fassade, Dach, Fenster, Heizung und Elektro
  • Beratung hinsichtlich bestmöglicher Ausschöpfung von Fördermitteln
  • Baubegleitung und Kontrolle der Sanierungsarbeiten für alle beteiligten Gewerke durch Fachingenieure und Architekten des EBZ

 

 

Termin

Das EBZ berät Sie gerne zu Ihren Anliegen! Für eine persönliche Beratung bitten wir um eine vorherige Terminvereinbarung. Nutzen Sie dazu einfach das Kontaktformular.

Veranstaltungen

Newsletter